Allgemeine Geschäftsbedingungen für Einzelstunden, Kurse, Workshops, Seminare, Einzeltraining und Coaching

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der KinderGlücksWerkstatt (Inhaberin: Nadine Köstler, im Folgenden mit KinderGlücksWerkstatt bezeichnet) und dem Vertragsnehmer/Teilnehmer, gelten folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung.

 

§ 2 Anmeldung

1. Anmeldungen zu Einzelstunden, Kursen, Workshops und Seminaren können telefonisch oder per E-Mail geschehen.

2. Anmeldungen und Terminvergaben für Einzeltraining und Coaching sind nur telefonisch möglich und mit Bestätigung per E-Mail gültig.

3. Die Anmeldung ist vorbehaltlich der Regelung §5.2 (Absage von Kursen, Workshops und Seminaren) verbindlich.

4. Da es sich fast ausschließlich um Angebote für Kinder handelt, ist das Kind in diesem Fall der Kursteilnehmer und die/der Erziehungsberechtigte der Vertragspartner. Von beiden werden die Daten erhoben. Die Anmeldung des Kindes entbindet die Erziehungsberechtigten nicht von ihrer Aufsichtspflicht.

 

§3 Zahlungsbedingungen

Kursgebühren und Gebühren für Workshops, Seminare & Einzeltrainingsstunden können entweder vor Ort per EC Cash oder per Überweisung erfolgen. Coaching-Stunden können ebenso per EC Cash oder per Überweisung bezahlt werden. Der Betrag muss spätestens 10 Tage nach Rechnungserhalt überwiesen werden. Eine Rechnungsbegleichung in bar ist nicht möglich.

 

§4 Widerrufsrecht und Kündigung

Coaching-Verträge können innerhalb von 48 Stunden nach Vertragsabschluss ohne Angaben von Gründen von beiden Vertragsparteien widerrufen werden. Der Widerruf muss schriftlich erfolgen. Bis dahin erbrachte Leistungen der KinderGlücksWerkstatt müssen vom Vertragspartner beglichen werden.

Die Kündigung eines Kurs- oder Coaching-Vertrags während der Vertragsdauer ist nur aus wichtigen Gründen möglich (z. B. Krankheit, Umzug). Die Kündigungsbedingungen richten sich nach dem jeweiligen Vertrag und sind auf diesem schriftlich vermerkt.

 

§5.1 Rücktritt

Gebuchte Einzelstunden, Kurse, Workshops und Seminare können bis zu 4 Wochen vor Beginn schriftlich gekündigt werden. Danach muss mit folgender Gebühr gerechnet werden:
4 Wochen:  – 25 %
3 Wochen:  – 50 %
2 Wochen:  – 75 %
Danach:       100 %
Bei Vorlage eines ärztlichen Attests wird dem Vertragspartner die Kursgebühr erstattet, bzw. die Möglichkeit zu einer späteren Teilnahme eingeräumt. Eine Übertragung auf andere Personen ist nur nach Absprache möglich.

 

§5.2 Absage von Einzelstunden, Kursen, Workshops & Seminaren

Die KinderGlücksWerkstatt ist berechtigt, von einem Vertrag zurückzutreten, insbesondere bei Veranstaltungen, für die nicht genügend Anmeldungen vorliegen.
In diesem Fall wird die bereits gezahlte Gebühr vollständig erstattet.

 

§6 Haftung

1. Die KinderGlücksWerkstatt schließt gegenüber den Vertragspartnern jegliche Haftung für Verletzungen und gesundheitliche Schädigungen aus, die nicht auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder Vorsatz beruht. Es wird nicht der Eintritt eines bestimmten Erfolgs, sondern die Erbringung der Dienstleistung geschuldet. Auftragsgemäß erbrachte Dienstleistungen, berechtigen nicht zum Schadensersatz.

2. Der Vertragsnehmer versichert, dass der Teilnehmer (das Kind oder auch er selbst) psychisch und physisch gesund ist und keine Einschränkungen oder Besonderheiten vorliegen. Sofern Vorerkrankungen und Allergien bestehen, sind diese im Vorfeld mitzuteilen. Die Teilnahme an den Kursen, Einzelstunden, Einzeltraining und Coaching ersetzt keine ärztliche oder sonstige Therapie. Die KinderGlücksWerkstatt übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Folgen der Entspannungsmethoden bei psychisch und physisch nicht gesunden Teilnehmern.

3. Jeder Teilnehmer ist für die Beaufsichtigung seines Privateigentums und den sorgsamen Umgang damit (Brille, Handy, Zahnspange z. B.) selbst verantwortlich. Für Eigentumsschäden wird keine Haftung übernommen.

4. Die Nutzung der Einrichtung sowie die An- und Abreise erfolgt auf eigene Gefahr.

 

§7 Umgang mit Krankheitssymptomen

Die KinderGlückswerkstatt weist darauf hin, dass bei Auftreten von Krankheitssymptomen wie: erhöhte Temperatur, Husten, Schnupfen, Durchfall, Erbrechen sowie Kopf- und Gliederschmerzen eine Teilnahme an Kursen, Coachings, Seminaren und Workshops zu unterlassen ist. Versäumte Stunden können dann natürlich nachgeholt werden.

 

§8 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine möglichst nahekommende Regelung zu treffen.

© 2020 - 2022 Kinderglückswerkstatt. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz | AGB